Zahlreiche Parks in Düsseldorf bieten ihre Schönheit zu genießen

NordparkGarten- und Parkbereich, organisch integriert in die Infrastruktur einer europäischen Großstadt und in die Geschäftsviertel von Düsseldorf insbesondere, spielt eine wichtige Rolle bei der Funktionierung der modernen Gesellschaft. Die grüne Natur schafft eine Oase des seelischen Friedens, der Ruhe und der Abspannung, die für Städter, die vom intensiven Rhythmus des Alltags müde sind, so notwendig erscheinen. Der zu jeder Jahreszeit schöne Gartenbereich zieht Besucher an Wochentagen, an Feierabenden, Wochenenden und Feiertagen, winkt nach dem vollen Druck des Tages, gibt einzigartige Erfahrung, flößt ein Gefühl von Ausgeglichenheit ein. Erholung an der Natur bringt einen echten ernsthaften Beitrag zur Verbesserung des Wohlbefindens jedes Menschen.

Top 10 der interessantesten Parks und Gärten in Düsseldorf

Hier können Sie ein außergewöhnlich schönes Bild der Parklandschaft genießen, die verschiedenen Arten von Grünflächen bewundern – Blumen, Sträucher, Bäume, unter denen es für Deutschland besonders wertvolle, exotische und einzigartige gibt. Beobachten Sie das Lichtspiel auf der Wasseroberfläche, folgen Sie den Schattierungen von Helldunkel und den Schwingungen der Zweige unter dem warmen Wind, erleben Sie eine Welle von Kraft und Energie, stellen Sie Ihre Energiebalance wieder her, aktivieren Sie die lebensnotwendige Vitalität. In einigen Naturparks finden Sie verschiedene Kuriositäten in Form von seltenen Abarten der Flora und Vertretern der Fauna, beispielsweise im Wildpark oder im Ständehauspark, oder Meeresbewohner im Wasserpark, einen Imker mit Bienen und Bienenstöcken an der Wildblumenwiese im Botanischen Garten. Wenn Sie sich mit Kindern entspannen, dann wird die kindliche Phantasie mit allen diesen zahlreichen Überraschungen der Tierwelt fasziniert sein. Die Spitzenreiter unter den Grünanlagen in Düsseldorf sind folgende:

  • Hofgarten
  • Nordpark
  • Wildpark
  • Ständehauspark
  • Südpark
  • Aqua-Zoo
  • Botanischer Garten
  • Volkspark
  • Bürgerpark
  • Kartäuser Park

Die Lieblingsparks von Düsseldorf

Zumindest kurz wenden wir uns zu den Sehenswürdigkeiten der beliebtesten und besonders frequentierten Parks in Düsseldorf. Zunächst einmal verdient Aufmerksamkeit der schönste Park der Stadt – Hofgarten, er ist der erste und der älteste öffentliche Park in der Stadt. Historisch wurde Hofgarten 1557 als Erholungsgebiet für die königliche Familie angelegt. In seiner Geschichte haben sich die Zeiten der Adeligen, die Ära Napoleons geprägt, wie auch der moderne rationale Geschmack mit sorgfältigem Ansatz von heute. So ist das bemerkenswerte Rokoko-Jagdschloss des Kurfürsten Karl Theodor, jetzt in ein rosa Schloss – Goethe-Museum verwandelt, platziert auf dem zentralen Gehweg mit leuchtenden Bänken im Geist des zeitgenössischen Artprojektes des Bildhauer Stefan Sous. Dieser Park erstreckt sich über eine Fläche von 28 Hektar. Er erfasst beide eindrucksvollen Haupttrends der europäischen Parkkultur – Englischen mit seiner Vorliebe für Natürliches und Französischen mit seiner inhärenten klaren Planung und Abgrenzung in Form von geraden Alleen, genau abgegrenzten Blumenbeeten. Ihr Auge wird erfreut sein über das Wasserspiel in plätschernden Springbrunnen, Skulpturen im spanischen Stil, Seen mit nachdenklichen Silhouetten schwarzer Schwäne, eindrucksvollen schattigen Wegen unter hohen prächtigen Bäumen. Nicht weniger interessant nach seinem Park-Stil ist der am meisten besuchte Nordpark mit seinen wertvollen Baumarten, schönen Blumen, sowie einem Aqua-Zoo und einem japanischen Garten. Durchaus besuchswert sind Volksgarten, Südpark, Park am Ständehaus und Dutzende von anderen nicht weniger angenehmen Grünanlagen und Gärten Düsseldorfs.

Müll in Parks und Wege, Probleme zu lösen

In Düsseldorf gibt es also Dutzende interessante, unvergessliche Parks, Plätze, öffentliche Gärten, die immer in außergewöhnlicher Weise gepflegt werden, was auf die hohe Kultur und Verantwortung der Stadtbehörden bei der Organisation der Erholung der Bürger hinweist. Angesichts der Fülle an Parks und Gärten sowie der äußerst aufmerksamen Haltung der Stadt Düsseldorf gegenüber dem aktuellen Zustand der Parklandschaft ist es erlaubt, über die Kultpflege des Grünbereichs in der Stadt, in ihrer Umgebung und in den Vororten zu sprechen. Im Durchschnitt zahlt eine 4-köpfige deutsche Familie für die Müllabfuhr mehr als 150 Euro pro Jahr.

Aqua-Zoo

Dennoch sind die Probleme von Müll in Parks und deren Reinigung in Düsseldorf ebenso relevant wie in jeder anderen europäischen Metropole. Deutschland ist nicht nur in Sachen Müllabfuhr und Sauberkeit, sondern auch in der Müllproduktion führend in Europa. Während der Durchschnitt in der EU 492 kg beträgt, erreicht er in Deutschland 618 kg Müll pro durchschnittlichem Bürger im Jahr. Um die Probleme zu lösen, nutzt das Düsseldorfer Rathaus eine flexible Politik, die Arbeit der Düsseldorfer Stadtreinigung mit Freiwilligenarbeit und Bildungsmaßnahmen zu verbinden strebt. Da das Stadtbudget erlaubt hat, mehr Angestellte einzustellen, ist die Zufriedenheit von Besuchern mit der Sauberkeit in Parks sprunghaft von 50 bis auf 90 Prozent gestiegen.