Die längste Bar in der Welt erwartet Sie in Düsseldorf

Was nennt man idealen Barservice?

Die Bar-Kultur der Moderne zeichnet sich durch eine große nationale Varietät aus und lockt Touristen und Urlauber ausnahmslos zum Entspannen: man genießt leckere Drinks, einen hochqualitativen Service und den Komfort eines vertrauensvollen freundlichen Festmahls. Gar nicht schlecht wäre es, wenn auch die längste Theke der Welt zu diesem Vergnügen diene.

Dank seiner Popularität zieht die Kultur des Bargeschäfts die Aufmerksamkeit der Weltanalysten auf sich. Die Auszeichnung “Top 50 Bars Europas und der Welt” wird verliehen, der Barservice wird jährlich ausgewertet, Experten wählen das Ideal aus dem Set der besten Trinklokale, zum Beispiel können Sie sich mit ihrer Bewertung für das letzte Jahr vertraut machen: Die Worl’ds 50 Best Bars 2017.

Es ist nicht verwunderlich, dass viele Bars miteinander konkurrieren, um einen makellosen Ruf zu bewahren oder zu bestätigen, und darüber streiten, welche von ihnen bessere Vorteile nachweisen können:

  • eine spezifische warme Atmosphäre,
  • ein attraktives Image,
  • die gastfreundlichste Aufnahme,
  • kulinarische Auswahl,
  • die ideale Qualität des Gästeservice.

Erleben Sie einmal die weltweit längste Theke!

Auch die Besitzer von Welt- und europäischen Bars sind bestrebt, einander zu beweisen, dass ihre Barthecke die längste der Welt ist.

Aber in der Frage über die längste Theke der Welt gibt es keinen Platz für Zweifel: der Vorrang gehört Düsseldorf, in dessen Altstadt es 260 Kneipen und Restaurants gibt. Diese Tatsache ist im Guinness-Buch der Rekorde fixiert. In einer schönen, in eine Fußgängerzone umgewandelten und zum Rhein gewandten Altstadt ist fast die ganze Straße eine endlose Kette von Bareinrichtungen, von denen eine in die andere hineinwächst. Diese riesige Bar befindet sich in alten Straßen wie Berger, Rheinstraße, Flinger, Reittigerstraße, wo es auf beiden Seiten erstklassige Kultcafés gibt, unter ihnen solche wie Meilenstein, Zum Goldenen Einhorn, Rosenrot, Franzmann, Zur Vel, Brauerei im Füchschen. Im Sommer ist der gesamte Platz vor den Bars voller Leben und genießt einen exzellenten Cocktail-Service, der jeden Geschmack befriedigen kann.

längste Theke der Welt

Hier wird das weltberühmte deutsche dunkle Altbier serviert. Es pflegt in aller Reinheit die alten Brautraditionen und konkurriert erfolgreich mit Kölschem Leichtbier. Darüber hinaus sind die Produzenten überzeugt, dass es sich bei dem Altbier um ein uraltes Getränk handelt, das sich gleichzeitig auf den Ort Neanderthal in der Nähe von Düsseldorf bezieht.

Bier wird in Gläsern von 200 ml serviert und kostet überall gleich – 2 Euro. Die Kellner stellen einen Strich auf den Karton unter dem Glas und zählen ihn statt der üblichen Rechnung. An der Bar ist Likör oft billiger als am Tisch, wo der Kellner ihn bringt. Die Stammgäste dieser längsten Theke der Welt können traditionsgemäß den unnachahmlichen Geschmack saftiger Würstchen mit Senf genießen und bei sonnigem Wetter einfach damit in den nahegelegenen Park spazieren gehen.

Die Bierbar Uerige hat eine eigene Brauerei und gehört zu den organischen Attraktionen von Düsseldorf, dieser beliebte Ort wird von vielen Touristen besucht. Attraktiv ist auch ein Café Et Kabuffke mit seinen Wandgemälden in Form von Flaschen bemalt. Hier herrscht eine entspannte demokratische Atmosphäre, in der sich Alter und soziale Unterschiede aufzulösen scheinen.

Somit zählt Düsseldorf zur Avantgarde der Barkultur der Welt. Trotz der Fülle an interessanten Trinkgelegenheiten gibt es oft ein volles Haus, Plätze können nicht immer gefunden werden, so hoch ist die Nachfrage nach einem gemütlichen warmen Ort in einer schönen freundlichen Umgebung.